Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Landratsamt Dillingen  |  E-Mail: poststelle@landratsamt.dillingen.de  |  Online: http://www.landkreis-dillingen.de

Schrift­größe

 

Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Große Allee 24 (Hauptgebäude)
89407 Dillingen a.d.Donau
Tel.: 09071 51-0
E-Mail: poststelle@landratsamt.dillingen.de


externer Link im neuen Fenster: Metropolregion München
Letzte Änderung:
08.12.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Wappen für Presseberichte

Neue Räume und weite Ausblicke für die Kreisklinik Dillingen - am 9. Dezember werden die modernen Stationen feierlich eröffnet

Tag der offenen Tür von 11:00 bis 17:00 Uhr

Am Samstag, den 9. Dezember 2017, ist es endlich soweit: die Kreisklinik Dillingen präsentiert ihren neuen, hoch modernen Stationstrakt. Um 11:00 Uhr eröffnet Landrat Leo Schrell den Tag der offenen Tür, der den Besuchern Einblicke hinter die Kulissen der modernen Medizin und in die neuen, hell und freundlich gestalteten Patientenzimmer erlaubt. Showrooms und Livedemonstrationen machen Medizin erlebbar. Wer die Themenräume besucht, kann sich neben Blutdruck und Zucker sogar die Sauerstoff-Sättigung und das Ergebnis des Sehtests in einen eigenen Gesundheitspass eintragen lassen. Ein Kinderprogramm macht auch die Kleinsten spielerisch mit dem Krankenhaus vertraut.

 

Noch arbeiten Maler, Schreiner und Elektriker an den letzten Feinarbeiten. Die Kreisklinik hat sich hohe Ziele gesetzt: Alle Patientenzimmer erstrahlen in freundlichen, warmen Farben. Türen und Bodenbeläge sind ersetzt. Bäder wurden saniert, vergrößert und barrierefrei gestaltet. In den Foyers warten bequeme Sitzmöbel, gestiftet vom Förderverein der Kreisklinik Dillingen, auf Angehörige und Familien. Öffentliche Fördergelder konnten gewonnen werden, um einen kompletten Infektionstrakt einzurichten, auf höchstem Standard der modernen Krankenhaushygiene.

 

„Unsere Hauptabteilung für Innere Medizin ist unter Leitung von Chefärztin Dr. Ulrike Bechtel erfolgreich gewachsen“, freut sich Landrat Leo Schrell. „Die Patienten des Landkreises vertrauen sich unserem internistischen Facharztteam mit stetig steigenden Belegungszahlen an.“ Dafür nahmen die Patienten bisher einiges in Kauf. Die alte, kleine Station im Erdgeschoss war immer öfter überfüllt. Nun bekommt die Abteilung neue Räume und mehr Betten im 2. Stock.

 

„Unsere Patienten schätzen die breite medizinische Expertise, die die Innere Abteilung in Dillingen mit inzwischen neun langjährig erfahrenen Fachärzten anbieten kann“, erklärt Chefärztin Bechtel den Erfolg. Die spezialisierten Schwerpunkte erstrecken sich von der Notfallmedizin und der Nieren- und Lungenheilkunde über die Erkrankungen des Magen-Darmtrakts und die Leberkrankheiten bis zur Palliativmedizin. Gemeinsam mit dem KfH-Nierenzentrum wurde die Kreisklinik Dillingen von der Deutschen Hochdruckliga als Hypertoniezentrum DHL zertifiziert.

 

Die Kooperation der gemeinnützigen Trägergesellschaften von Kreisklinik und KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. hat sich schon mehrfach als Win-Win-Situation für die Patienten des Landkreises erwiesen. Durch den Neubau des KfH-Nierenzentrums an der Westseite des Krankenhauses wurde jetzt der Weg frei für die komplette Neugestaltung des obersten Stockwerks der Dillinger Kreisklinik. Am 9. Dezember werden die Räume nun zur Besichtigung geöffnet.

 

Die Station 6 bietet eine moderne Gynäkologie und Geburtshilfe. Die integrierte Wochenbettstation für Mütter und Neugeborene ist in warmen, wohnlichen Farben gehalten. Auch die Räume für die Belegabteilungen erstrahlen in frischem Design. Die Station 5 wurde komplett auf die Innere Medizin zugeschnitten. Großzügige Untersuchungs- und Ultraschallräume direkt auf der Station ersparen den Patienten beschwerliche Transporte. Die IT-Ausstattung der Arztzimmer erlaubt dem ehrgeizigen Projekt der medizinischen Ausbildungs-AKADemie Dillingen eine exzellente Weiterbildung der jungen Mediziner. Gerade am Montag haben wieder vier Studierende ihr Praktisches Jahr an der Kreisklinik St. Elisabeth begonnen. Und ganze 25 junge Ärzte der AKADemie befinden sich inzwischen in der Klinik und den Praxen des Landkreises in der Weiterbildung zum Hausarzt. Die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, wird das erfolgreiche Projekt daher im März 2018 wieder besuchen und im neuen Design erleben.

 

Die Bevölkerung kann die neuen Räumlichkeiten bereits beim Tag der offenen Tür am 9. Dezember 2017, von 11:00 bis 17:00 Uhr, besichtigen.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Kreisklinik Dillingen neue Räume

 

 

Dillingen a.d.Donau, 1. Dezember 2017

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

drucken nach oben