Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Hochwasserlage DLG 03.06.2013 15:00 Uhr

Die Hochwasserlage bleibt im Landkreis Dillingen weiter angespannt. Seit 08:00 Uhr hält sich der Pegel der Donau konstant bei ca. 563 cm bei einem aktuellen Donau-Abfluss von 930 m³ pro Sekunde.

Nachdem die Donau seit Samstag bei Faimingen über den Auwald in den Riedstrom ausufert, muss angesichts des anhaltend hohen Pegels von großen Wassermengen ausgegangen werden, die nach und nach zu Überflutungen landwirtschaftlicher Flächen im Donauried führen werden.

So sind bereits die Kreisstraße DLG 24 zwischen Lauingen und Weisingen sowie die Staatsstraße 2033 zwischen Dillingen (Donaubrücke) und dem Nordfelderhof (Abzweigung nach Fristingen) nicht mehr passierbar und für den Verkehr gesperrt. Die Dauer der Sperrungen kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Die RBA, die den Schüler- und Linienverkehr im Altlandkreis Dillingen betreibt, ist auf die Situation eingestellt und koordiniert die Verkehre während der Dauer der Straßensperrungen. Damit eine pünktliche Rückkehr an den Heimatort gewährleistet werden kann, wurde den weiterführenden Schulen seitens der RBA angeraten, den Nachmittagsunterricht früher enden zu lassen. Morgens kann es vereinzelt zu Verspätungen kommen.

 

Dillingen a.d.Donau, 03.06.2013

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

Drucken