Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Hochwasserlage DLG 10.06.2013 08:45 Uhr

Nach der Hochwassersituation entlang der Donau vor knapp einer Woche mit Ausuferungen von Donauwasser in den Riedstrom beschäftigen jetzt die Nebenflüsse wie Zusam und Laugna die örtlichen Feuerwehren.

So kam es in der zurückliegenden Nacht aufgrund starker Niederschläge im Bereich Buttenwiesen und Bocksberg zu mehreren Feuerwehreinsätzen aufgrund überfluteter Keller und notwendiger Straßensperrungen.

Nachdem für den Kreis Dillingen eine amtliche Unwetterwarnung vorliegt, nach der noch bis heute Abend vor ergiebigem Dauerregen gewarnt wird, können neben den bereits gefallenen Wassermengen nochmals 35, in Staulagen bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen.

Während der Wasserstand der Zusam im Bereich Buttenwiesen und Wertingen noch unproblematisch ist, stieg der Wasserstand der Laugna bis 08:00 Uhr deutlich an und ist bei Welden bereits über die Ufer getreten. Der Schwerpunkt der Einsätze liegt derzeit bei Bocksberg und Modelshausen. Für eventuell notwendig werdende Sicherungsmaßnahmen wurden 2.000 Sandsäcke von Kicklingen nach Wertingen beordert.

Zudem musste die Staatsstraße 2036 zwischen Emersacker und Bocksberg zwischenzeitlich für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Marzelstetten.

Ebenso wurde die Kreisstraße DLG 36 zwischen Oberglauheim und Schwennenbach wegen Überflutung gesperrt.

 

Aktuelle Informationen zur Hochwasserlage sind über www.landkreis-dillingen.de abrufbar.

 

 

Dillingen a.d.Donau, 10.06.2013

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

 

Drucken