Vorlesen lassen:
Markieren Sie den gewünschten Text einfach mit der Maus

Vorsicht beim Baden in den Badeseen des Landkreises

Aufgrund des Hochwasserereignisses Anfang Juni hatte der Fachbereich Gesundheit des Landratsamtes aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes vom Baden in den vom Hochwasser betroffenen Badeweihern dringend abgeraten und bei den vom Landratsamt überwachten EU-Badeseen Wasserproben gezogen.

 

Nach den Ergebnissen der Probennahmen ist das Baden im Wünsch- und Gartnersee in Gundelfingen wieder möglich. Dort ist die Wasserqualität wieder sehr gut und entspricht den Vorgaben der Bayerischen Badegewässerverordnung. Lediglich der Auwaldsee wies schlechte Werte mit einer erhöhten Keimbelastung auf und ist seit Mitte der Woche von einer erneuten Überschwemmung betroffen. Deshalb rät der Fachbereich Gesundheit dort weiterhin vom Baden dringend ab. Bei allen anderen Badegewässern, die nicht offiziell beprobt wurden, sollte man sich an der Sichttiefe der Seen orientieren und auf das Baden verzichten, sofern der See noch trüb und aufgewühlt wirkt. Ein sauberer See hat eine Sichttiefe von mindestens einem Meter.

 

Dillingen a.d.Donau, 13.06.2013

Peter Hurler, Pressesprecher

Tel.Nr. 09071/51-138

Drucken