Aufgaben

Alleinerziehende Eltern; Beratung und Unterstützung bei Ausübung der Personensorge

Beschreibung

Mütter und Väter, die allein für ein Kind oder einen Jugendlichen sorgen (Alleinerziehende Eltern), haben Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge einschließlich der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen.

Die Beratung soll dem allein erziehenden Elternteil bei der Lösung erzieherischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Probleme helfen (z. B. Lösung von Konflikten mit dem anderen Elternteil, Vermittlung bei Streitigkeiten über das Umgangsrecht, Beratung über zustehende Unterhaltsansprüche des Kindes und Möglichkeiten der Durchsetzung solcher Ansprüche). Zur Feststellung der Vaterschaft und Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen kann zudem eine Beistandschaft beim Jugendamt beantragt werden.

§§ 18, 52a ff. Sozialgesetzbuch VIII, §§ 1712 ff. Bürgerliches Gesetzbuch

Erziehungsberatungsstellen und Jugendämter bei den Landratsämtern und kreisfreien Städten

Rechtsvorschriften

Rechtsbehelfsbelehrung

  • ( (fakultatives) Widerspruchsverfahren )

Verwandte Leistungen


Stand: 23.04.2021

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)

Folgende Ansprechpartner sind zuständig:


NameTelefonnummerZimmerBemerkung
Franziska Natterer 09071 51-437 322  siehe weiterführenden Link (PDF)
Sonja Domler 09071 51-425 323  siehe weiterführenden Link (PDF)
Annemarie Döß 09071 51-427 321  siehe weiterführenden Link (PDF)
Isabell Haas 09071 51-432 318  siehe weiterführenden Link (PDF)
Brigitte Koch-Peinlich 09071 51-426 313  siehe weiterführenden Link (PDF)
Alexander Böse 09071 51-424 311  siehe weiterführenden Link (PDF)
Kathrin Seifried 09071 51-459 312  siehe weiterführenden Link (PDF)
Marion Hartländer 09071 51-460 313  siehe weiterführenden Link (PDF)
Carina Krautwald 09071 51-431 319  siehe weiterführenden Link (PDF)
Andreas Schrettle 09071 51-435 320  siehe weiterführenden Link (PDF)
 

zurück   zurück

Drucken