Online Workshop gegen Rassismus

Vom 07.05. – 08.05.2021 veranstaltete der Integrationsbeirat Dillingen a.d.Donau in Zusammenarbeit mit Herz statt Hetze Höchstädt, der evangelischen Kirche Höchstädt, der Kulturküche Wadoh und dem Mediengestalter Fabian Weiß einen Online Workshop gegen Rassismus, an dem insgesamt 30 Personen teilgenommen haben. Mareike Kühn übernahm an beiden Tagen die Moderation.

Am 07.05.2021 zeigte der Referent und Theologe Dr. Keith Hamaimbo seinen eigens gedrehten Dokumentarfilm „Ich gehe immer leise“ zum Thema Alltagsrassismus. In diesem Film berichteten Menschen mit Migrationshintergrund über ihre Erfahrungen im Alltag mit Rassismus. Die Hauptprobleme seien, dass Ausländer meist von vornherein mit Vorurteilen zu kämpfen haben. Viele bekämen keine Arbeit, weil sie Ausländer sind. Oft lege es aber nicht an der Qualifikation, sondern an der Hautfarbe, sodass einige Arbeitgeber zögern, mit Migranten zusammenzuarbeiten. Auch gebe es große Probleme mit der Wohnungssuche. An das Referat schloss sich eine intensive Diskussionsrunde an.

Am 08.05.2021 informierte Dr. Keith Hamaimbo die Teilnehmer über „Rassismus verstehen lernen“. Durch verschiedene Aktionen wie Breakout Sessions oder Gruppenarbeiten konnten die Teilnehmer aktiv mitwirken und sich untereinander austauschen.

Im zweiten Durchgang zeigte Herr Hamaimbo seinen Kurzfilm „Die Errungenschaften Afrikas“. Dort wurde den Teilnehmern Afrika als  ein Land mit sehr viel Potenzial vermittelt und veranschaulicht. So gehen einige Erfindungen, die wir aktuell nutzen, auf Menschen dieses Kontinents zurück. Dies sind beispielsweise solarbetriebene Busse und mobile Bezahlsysteme via Handy. Zudem berichtete der Dozent, dass z.B. auch der erste gelungene Kaiserschnitt, bei dem das Kind und die Mutter überlebten, in Afrika stattfand.

 

Dillingen a.d.Donau, 14.05.2021
Peter Hurler, Pressesprecher

Drucken