Sieben Kapellen - eine Rundtour

 

Mit dem Rad auf Entdeckungstour zu den Sieben Kapellen im Dillinger Land

Die Sieben Kapellen der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung sind einzigartige architektonische Meisterwerke. Besonders an den Wochenenden locken sie viele Besucher und Besucherinnen an. Seit Kurzem lassen sich diese Lieblingsplätze im Dillinger Land noch bequemer mit dem Rad erreichen: auf dem Radrundweg zu den Sieben Wegkapellen. Auf 153 Kilometern verbindet die Rundtour alle Kapellen und führt durch den Landkreis. Neue Radwege mussten hierfür nicht eingerichtet werden. „Die Tour verläuft auf bereits bestehenden Wegen wie den 4-Sterne-Radwegen DonauTäler und Donau-Radweg oder der Via Danubia“, berichtet Landrat Leo Schrell. „Wer auf dem richtigen Weg bleiben will, folgt am besten der braunen Wegmarkierung mit der Aufschrift 7 Kapellen.“ Erhältlich ist ab sofort auch eine eigene Radkarte. „Sie ist das perfekte Hilfsmittel für alle, die eine Radtour planen“, freut sich Siegfried Denzel. „Darin findet man nicht nur einen Überblick über die Tour, sondern auch viele interessante Hintergrundinformationen zu den Besonderheiten an der Strecke, den Wegkapellen.“

Eine Entdeckungstour mit dem Rad zu den Sieben Kapellen verbindet Radlergenuss, Ein- und Ausblicke in eine besondere Region und wahre Lieblingsplätze zum Innehalten und Krafttanken. Am besten gleich rauf auf’s Rad und selbst erleben!

Die Karte kann kostenlos angefordert werden auf www.dillingerland.de, per Mail unter info@dillingerland.de oder telefonisch über 07325 / 9510140.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Sieben Kapellen - eine Rundtpur (2.Foto)       

 

Grossansicht in neuem Fenster: Sieben Kapellen - eine Rundtour (1 Foto)

 

Dillingen a.d.Donau, 02.06.2021
Peter Hurler, Pressesprecher

 

Drucken